31.05.2018, von Maren Stritzke (BOE)

IuK-Dienst: Richtiges Dokumentieren von wichtigen Einsatz-Informationen

Im Einsatzfall müssen alle eingeleiteten Maßnahmen dokumentiert werden. Welche Informationen dafür wichtig sind und wie man diese richtig aufbereitet, wurde am Donnerstag beim IuK-Dienst besprochen.

Leer - „Dokumentation in der Führungsstelle“ – Das war am Donnerstag Thema beim Ausbildungsdienst des Trupps Information und Kommunikation, kurz IuK, im THW-Ortsverband Leer.

Egal ob Vierfach-Vordruck, Gesprächsnotiz oder Einsatzauftrag: Im Einsatzfall werden Entscheidungen getroffen, die eventuell Kosten produzieren oder – im schlimmsten Fall – Konsequenzen nach sich ziehen. Um alle eingeleiteten Maßnahmen oder Entscheidungen nachvollziehen zu können, werden alle wichtigen Informationen dokumentiert und archiviert. Damit jeder Helfer in der Führungsstelle weiß, was, wann, wo und wie dokumentiert werden muss, wurde das an dem Dienstabend geübt.

 

Interesse an einer ehrenamtlichen Mitwirkung im THW?

Der THW Ortsverband Leer freut sich über interessierte Anfragen und jede neue Heferin oder jeden neuen Helfer, der sich im Zivil- und Katastrophenschutz einbringen möchte. Welche ehrenamtlichen Stellen und Funktionen derzeit im THW Ortsverband Leer zu besetzten sind, erfahren Sie hier.

Bei uns erwartet Sie eine spannende und abwechslungsreiche Arbeit, ein kameradschaftliches Miteinander und ein ausgewogenes soziale Umfeld. Kommen Sie uns besuchen und lassen auch Sie sich von der Arbeit des THW begeistern.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: