Leer, 30.09.2022, von Sandstede (OB)

Innenminister aus Hessen besucht THW

Am 30.09.2022 bekamen wir Besuch vom hessischen Innenminister Peter Beuth und dem Nds. Landtagsabgeordneten Ulf Thiele.

Leer - Einen Innenminister zu Besuch beim THW Ortsverband Leer, dass erlebt man natürlich nicht alle Tage und darum war es schon etwas Besonders, dass uns der hessische Innenminister Peter Beuth, zusammen mit dem nds. Landtagsabgeordneten Ulf Thiele besucht hat.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Ortsbeauftragten und einer Vorstellung der Einheiten und ihrer Einsatzschwerpunkte, startete die Diskussion mit unseren Helferinnen und Helfern. Das Thema war natürlich der Katastrophenschutz in Deutschland - Herr Beuth erläuterte uns das Zusammenspiel im Katastrophenschutz zwischen den Ländern und dem Bund, es gab eine Einblicke in zukünftigen Planungen der deutschen Innenminister, um auch das Ehrenamt im Zivil- und Katastrophenschutz zu stärken.

Nach gut 1 1/2 Stunden angeregter Diskussion wollte Herr Innenminister Beuth natürlich noch einen Blick auf den Fuhrpark des THW Ortsverband Leer werfen. Durch unseren Zugführer geführt, erklärte jede Gruppe dem Innenminister und Herrn Abgeordneten Thiele die Einsatzschwerpunkte unseres Technischen Zuges.

Anschließend war natürlich noch Zeit für ein Gruppenfoto, bevor sich der Termin dem Ende neigte.

Ehrenamtliche Mitwirkung:
Sie sind auf der Suche nach einem Ehrenamt? Sie wollen gerne im Katastrophenschutz mitwirken? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir treffen uns jeden Freitag ab 19:00 Uhr - scheuen Sie sich nicht und besuchen Sie uns. Bei Fragen oder zur Terminabsprache schreiben Sie uns gerne eine Email an ov-leer(at)thw.de 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: