Mobiler Hochwasser-Pegel-Trupp (MHP)

Der MHP-Trupp unterstützt THW-Einheiten und Bedarfsträger durch Einsatz von Messtechniken und standardisierten Verfahren zur IT-gestützten Gewinnung, Verarbeitung, Dokumentation und Bereitstellung von Messdaten bei Hochwasserlagen und Pumparbeiten.

Aufgaben des MHP-Trupps im Einzelnen:

Erkundung und Lagebeurteilung bei Hochwasserlagen und Pumpeinsätzen mit Messtechnik und IT-gestützter Datenverarbeitung.

  • Lang- und Kurzzeitüberwachung der Wasserstände von fließenden und stehenden Gewässern sowie Abwassersystemen.
  • Automatisierte Datenübertragung an Entscheidungsträger, auch zur Sicherung von Einsatzstellen.
  • Überwachung der Auswirkung von eingesetzten Pumpkapazitäten.
  • Detaillierte Auswertungen von Messreihen als Entscheidungsgrundlage für Verantwortliche.
  • Fachliche Beratung Dritter.
  • Dokumentation von Einsatzabläufen.
  • Aufarbeitung von Daten zur Einsatznachbereitung.
  • Vermessungen zu Gefährdungsanalysen


Einsatztaktik:


Der MHP-Trupp unterstützt THW-FüSt und andere Bedarfsträger bei der Erkundung von Hochwasserlagen und Pumpeinsätzen sowie der Lagebeurteilung mittels Messtechnik und standardisierten Verfahren. Einem ZTr kann ein MHP-Trupp fest oder im Einsatz temporär zugeordnet werden. Der MHP-Trupp kann auch unabhängig vom ZTr eingesetzt werden. Dabei wird er einer zuständigen THW-FüSt unterstellt.