Bergungsgruppe 2 "Die Herren über Strom und Licht"

Die 2. Bergungsgruppe unterstützt technisch und personell die Fachgruppen der Technischen Züge, vor allem durch die Bereitstellung von elektrischer Energie und Licht. Sie führt schweres Gerät mit. Die 2. Bergungsgruppe ist neben einer – der Ausstattung der 1. Bergung weitgehenden ähnlichen Grundausstattung – mit zusätzlichen, alternativen oder leistungsfähigeren Geräten ausgerüstet. Insbesondere Geräte zur Erzeugung elektrischer Energie und entsprechende zugehörige Arbeitsgeräte.Der THW Ortsverband Leer verfügt über die „leichte“ Variante der 2. Bergungsgruppe.

Die Aufgaben der 2. Bergungsgruppe (B 2) im einzelnen

  • erkundet Schadenlagen
  • dringt durch Überwinden oder Wegräumen von Hindernissen zu Schadenstellen vor
  • die B 2 Typ B führt schwere Bergungsarbeiten mit Hochleistungsgeräten durch
  • ortet Verschüttete und Eingeschlossene
  • rettet Verschüttete und Eingeschlossene und leistet dabei "Erste Hilfe"
  • unterstützt technisch andere Bergungs- und Fachgruppen
  • transportiert Verletzte aus Gefahrenbereichen
  • führt technische Sicherungsarbeiten durch und legt ggf. einsturzgefährdete Bauwerksteile nieder
  • rettet Tiere und birgt Sachwerte und transportiert diese aus Gefahrenbereichen
  • birgt Leichen und Kadaver
  • bekämpft im Rahmen von Rettungs-/Bergungsmaßnahmen besondere Gefahren (z.B. Wasser, Entstehungsbrände etc.)
  • leuchtet Schadenstellen aus
  • baut behelfsmäßige Stege und kleine Brücken
  • rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Wassergefahren
  • leistet Arbeiten bei Uferbefestigungen, Damm- und Deichsicherung
  • beräumt Schadenstellen zur Beseitigung anhaltender Störungen
  • versorgt andere Bergungs- und Fachgruppen mit zusätzlicher elektrischer Energie.

Geräteausstattung (u.a.):

  • Stromerzeuger 50 kVA
  • Elektro-Schweißgerät
  • Kettenmotorsägen
  • Atemschutzgeräte
  • Krankentransportausstattung
  • Tauchpumpen
  • Hebekissen
  • Leitern
Der GKW II des THW Ortsverband Leer
Der Stromerzeuger (50 kVA)