14.04.2020

THWlerinnen nähen Masken

Helferinnen des THW-Ortsverbandes Leer sowie Partnerinnen von Helfern haben sogenannte Behelfs-Mund-Nasen-Masken genäht. Diese sollen bei leichten Tätigkeiten im Ortsverband getragen werden, um sich vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen.

Leer - Da merkt man wieder, wie viel Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt und Herzlichkeit innerhalb des THW-Ortsverbandes Leer herrscht: Einige der Helferinnen beziehungsweise Partnerinnen der Helfer haben sich bereiterklärt, sogenannte Behelfs-Mund-Nasen-Masken zu nähen. Zu den lieben Helferinnen gehört auch Elke Heppner aus der Fachgruppe Wassergefahren, die in acht Stunden insgesamt 25 solcher Masken gefertigt hat. Damit wird nun ein Teil der Helferinnen und Helfer des Technischen Zuges versorgt. Sie sollen die Masken zum Beispiel im Ortsverband tragen, um sich vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen.

Vielen Dank an die fleißigen Näherinnen!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: