Leer, 27.01.2019

THW Leer ehrt langjährige und verdiente Mitglieder

Auf dem Neujahrsempfang am Samstag nahm der THW-Ortsverband Leer mehrere Ehrungen vor. Traditionell wurde auch der Helfer des Jahres ausgezeichnet.

Leer – Der THW-Ortsverband Leer ehrte auf seinem Neujahrsempfang am Samstag seine langjährigen und verdienten Helfer. Als Helfer des Jahres wurde der Rheiderländer Reinhard Zimmer ausgezeichnet. Er leistete im vergangenen Jahr 493,6 Dienststunden. Den Titel „Junghelfer des Jahres“ teilen sich Simon Dorsch und Maarten Eberlei. Die beiden Helfer aus Leer leisteten jeweils 253 Dienststunden.

Die weiteren Ehrungen im Überblick:

Helferzeichen in Gold: Henning Fuchs (Barßel).

Helferzeichen in Gold mit Kranz: Michael Niemann (Holthusen) und Sascha Elsen (Stikelkamp).

THW-Ehrenzeichen in Silber: Hilbrand Gelder (Möhlenwarf).

Helfer des Jahres: Reinhard Zimmer (Wymeer).

Junghelfer des Jahres: Maarten Eberlei und Simon Dorsch (beide Leer).

Helferehrung für 10 Jahre THW-Zugehörigkeit: Timo Brants (Leer), Aike Czerniakowski (Brinkum), Julius Kleinhans (Leer), Simon Löbel (Leer).

Helferehrung für 20 Jahre THW-Zugehörigkeit:

Michael Niemann (Holthusen), Niklas Tammen (Papenburg).

Ehrenplakette des THW: Beatrix Kuhl, Bürgermeisterin der Stadt Leer.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: