Leer, 17.06.2017, von Holger Weers (GA)

Tag der offenen Tür beim THW Leer

Mit einem Tag der offenen Tür feierte des THW Ortsverband Leer die Eröffnung des THW-Übungsgeländes in Leer. Knapp 300 Bürgerinnen und Bürger besuchten den THW Ortsverband Leer in der Alemannenstraße.

Leer - Das Jahresmotto des THW-Landesverbandes Bremen/Niedersachsen lautet: „Stärke durch Vielfalt und Kompetenz“. Und genau das bekamen die Besucher beim Tag der offenen Tür des THW in Leer zu sehen. Der THW-Ortsverband informierte über das Ehrenamt, führte seine Fahrzeuge und stellte den neuen Übungsdeich an der Alemannenstraße vor.

Mit einem Festakt, an dem unter anderem Politiker aller Parteien, die Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und Malteser-Hilfsdienst teilnahmen, war am Vormittag das Übungsgelände „Hochwasser und Deichverteidigung“ offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. „Dieser Deich weist einige künstlich geschaffene Leckstellen auf. Das ist einmalig in Deutschland“, sagte Stefan Sandstede, Ortsbeauftragter des THW Leer nicht ohne stolz. An diesem Deich können verschiedene Deichsanierungs- und Rettungsmaßnahmen durchgeführt werden. „Das Übungsgelände steht nicht nur THW-Mitarbeitern zur Verfügung sondern auch anderen Organisationen. Die Feuerwehr hat schon Interesse bekundet“, so Sandstede.

Nach dem offiziellen Teil erfolgte der Startschuss zum Tag der offenen Tür. Der Ortsverband des THW Leer führte nicht nur seinen gesamten Fuhrpark der Öffentlichkeit vor sondern lud insbesondere die jugendlichen Besucher zum Mitmachen ein. Mit einem Telefon, im Bundeswehrjargon auch „Ackerschnacker“ genannt, konnten die Kinder über eine gewisse Distanz miteinander telefonischen Kontakt aufnehmen.

Für die ganz kleinen Besucher gab es eine Hüpfburg, zahlreiche Geschicklichkeitsspiele und Knotenkunde. Auf großes Interesse der Besucher stieß ein Kran, an dem eine Gondel befestigt war. Hier konnten sich die Gäste das Gelände von oben anschauen. Rund 300 Besucher waren beim Tag der offenen Tür dabei. „Mit so einer Resonanz hatten wir nicht gerechnet“, freute sich Stefan Sandstede.

Interesse an einer ehrenamtlichen Mitwirkung im THW?

Der THW Ortsverband Leer freut sich über interessierte Anfragen und jede neue Heferin oder jeden neuen Helfer, der sich im Zivil- und Katastrophenschutz einbringen möchte. Welche ehrenamtlichen Stellen und Funktionen derzeit im THW Ortsverband Leer zu besetzten sind, erfahren Sie hier.

Bei uns erwartet Sie eine spannende und abwechslungsreiche Arbeit, ein kameradschaftliches Miteinander und ein ausgewogenes soziale Umfeld. Kommen Sie uns besuchen und lassen auch Sie sich von der Arbeit des THW begeistern.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen.

Text: Mit freundlicher Genehmigung des General Anzeigers (GA)
Fotos: Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Weers (GA)


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: