Leer, 23.10.2021

Ortsbeauftragter Sandstede einstimmig wiedergewählt

Auf der Führungskräftetagung ist Stefan Sandstede als Ortsbeauftragter des THW-Ortsverbandes Leer bestätigt worden. Ende März tritt er seine dritte Amtszeit an.

Das Bild zeigt Stefan Sandstede (links) und Wahlleiter Daniel Kromminga.

Leer - Stefan Sandstede ist als Ortsbeauftragter des THW-Ortsverbandes Leer einstimmig wiedergewählt worden. Auf der Führungskräftetagung am Samstag im Ostfriesenhof in Leer erhielt er das Vertrauen aller 16 Anwesenden. Er tritt damit seine dritte Amtszeit an.

„Ich bin dankbar und überwältigt von diesem Ergebnis“, sagte Sandstede nach der Wiederwahl. „Ich freue mich auf die Herausforderungen, die vor uns liegen. Wir haben noch viel vor.“ Das Ergebnis der Vorschlagswahl muss nun durch den Landesbeauftragten in Hannover bestätigt werden. Sandstede wird dann offiziell am 28. März 2022 in seine nächste fünfjährige Amtszeit starten.

Sandstede füllt seine Funktion seit nunmehr zehn Jahren aus. Als Ortsbeauftragter leitet er den Ortsverband in Leer. Für seine Verdienste wurde er 2016 mit dem THW-Ehrenzeichen in Bronze, der dritthöchsten Auszeichnung im THW, ausgezeichnet. Er setzt sich nicht nur unermüdlich für seine eigenen Helferinnen und Helfer ein, sondern befindet sich im ständigen Dialog und Austausch mit anderen Organisationen. Für dieses Engagement erhielt er unter anderem die niedersächsische Feuerwehrmedaille und das Ehrenzeichen der niedersächsischen Jugendfeuerwehr.


  • Das Bild zeigt Stefan Sandstede (links) und Wahlleiter Daniel Kromminga.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: