Leer, 19.09.2020

Erster Mini-Dienst nach langer Corona-Zwangspause

Auch die Jüngsten im THW-Ortsverband Leer dürfen sich wieder treffen. Am Samstag fand der erste Mini-Dienst nach der Corona-Pause statt.

Leer - Auch für die Jüngsten des THW-Ortsverbandes Leer geht es wieder los: Am Samstag, 19. September, trafen sich die THW-Minis - Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren - in der Leeraner Unterkunft zu ihrem ersten Dienst nach der langen Corona-Zwangspause.

Die Betreuerinnen hatten den Dienst corona-conform gestaltet. Alle hatten sich auf den Dienst und das Wiedersehen gefreut. Die Jungen und Mädchen hatten am Samstag viel zu erzählen. Für den THW-Nachwuchs gab es aber auch wieder viel zu lernen.

Der Landesverband Bremen/Niedersachsen hatte am 13. März sämtliche dienstliche THW-Aktivitäten wegen der Corona-Gefahr untersagt. Mitte Mai folgten die ersten Lockerungen und die einzelnen Einheiten des THW-Ortsverbandes nahmen eingeschränkt ihren Dienst wieder auf. Mitte August folgte die Jugend und seit Samstag sind auch die Minis wieder mit dabei.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: