Bunderneuland, 10.07.2017, von MediaTeam

E10-2017 – Ausleuchten von Grenzkontrollen – G20-Gipfel

Auf Anforderung der Bundespolizei war der THW Ortsverband Leer in der Zeit vom 30.06.2017 bis zum 10.07.2017 jede Nacht am Grenzübergang Bunderneuland im Einsatz und unterstützte die dortigen Grenzkontrollen durch die flächenmäßige Ausleuchtung der Kontrollstellen.

Bunde -  Auf Anforderung der Bundespolizei unterstützte der THW Ortsverband Leer die Grenzkontrollen der Bundespolizei am Grenzübergang Bunderneuland. Einsatzauftrag des THW war die flächenmäßige Ausleuchtung der Kontrollstelle. Weiterhin wurde ein SG30 Zelt, nebst entsprechender Ausstattung und eine Zeltheizung durch die Bundespolizei geordert.

Bereits am Freitagmorgen wurde mir dem Aufbau des Zeltes und der Innenausstattung begonnen. Der Aufbau der Beleuchtung folgte erst am Freitag in den Abendstunden. Neben dem Lichtmast (9x 1.500 Watt-Strahler), wurden zwei LED-Leuchten zur Ausleuchtung der Einsatzstelle eingesetzt, so das eine umfangreiche Ausleuchtung gewährleistet ist.

Seit Freitagabend stellen jeweils 4 Helfer des THW Ortsverband einen reibungslosen Einsatz der Beleuchtungsmittel des THW vor Ort in Bunderneuland sicher. Weiterhin sorgt ein Mitglied im Leitungs- und Koordinierungsstab für den reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen.

Nach 10 Tagen im Einsatz konnte mit dem  Rückbau begonnen werden. Wir bedanken und bei der Bundespolizei und beim Zoll für die tolle Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: